Kategorien
Nerd

“Boom!” – Apple verschiebt Leopard auf Oktober

Als ich heute morgen die neusten Nachrichten überflogen habe, wurde mir so richtig schlecht. Als ich auf AppleInsider heute gelesen habe, dass Apple MacOS X 10.5 (Leopard) erst im Oktober rausbringt, wollte ich nur noch schreien. Wer sich jetzt noch über Microsoft und das Vista-Releasedate beschwert, der kann eigentlich nur einen an der Waffel haben. Spätestens jetzt müsste doch das Hochjubeln von Apple und allem möglichen iScheiß ein Ende haben, oder? Ich meine, lächerlicher hätte es doch nicht sein können:

Als Zeitraum „Spring“ angeben, dann noch einmal bestätigen und jetzt das OS auf Oktober verschieben. Das Ganze mit der Begründung, dass man mehr Entwickler für das iPhone braucht (meiner Meinung nach ein weiterer iSchrotthaufen). Es ist ja nicht so, als hätte sich Apple zig-tausend weitere Entwickler kaufen können.

Naja, was rege ich mich auf. Nachdem „Apple Computer Inc.“ jetzt nur noch „Apple Inc.“ heißt, hätte man damit rechnen müssen. Ich bin mal gespannt wann es heißt: „Apple stellt Hardware-Produktion ein, um mehr iPhones produzieren zu können.“

Apple, das ist für euch:

Kategorien
Nerd

iLife – Die Pest in Software-Form

Bah! Raus! Weg! – Das denke ich mir, wenn ich ein Programm aus der iLife-Suite starte. Ich finde MacOS einfach genial. Es ist einfach zu bedienen, hat alles was man braucht, stürzt nie ab – Perfektes Betriebssystem. Doch was Apple da mit iLife „verbrochen“ hat, ist echt nicht schön. Die ganze Suite besteht aus lahmen, undurchsichtigen Programmen die einem jegliche Freiheit nehmen und zudem teilweise echt schlecht durchdacht sind.

Beispiel: iWeb – Mit iWeb kann man Websites generieren. Beispielsweise eine Foto-Seite, auf der dann alles schick mit Ajax, Java und weiß der Geier aufgemacht ist. Macht das Spaß? Nein! – Man hat ein paar Templates die man verwenden kann, mehr nicht. Selbst Hand anlegen ist da nicht drin. Zwar ist das Programm für Einsteiger recht gut, da die Websites auch echt „nicht schlecht“ aussehen, aber für Leute die sich damit auskennen ist es einfach nur schmerzhaft mit anzusehen.

Gehört iPhoto eigentlicha auch zu iLife? Von der „Qualität“ her würde ich nämlich sagen: „Auf jeden Fall!“. Auch dieses Tool ist der Applikations-Hölle entsprungen. Ich habe ein relativ großes Foto-Archiv, welches ich in iPhoto importieren wollte. Schön und gut, funktioniert auch alles. Schade nur, dass sich iPhoto weder meine Ordnerstruktur „merken“ noch echte, physikalische Ordner anlegen kann. Man hat zwar alle Photos schön auf einen Blick mit tollen Effekten und einer Slideshow, aber das wars auch. Von „Foto-Verwaltung“ kann da nicht die Rede sein.

Was mache ich gegen diesen ganzen Schrott? Ganz klar: Tiger-DVD raus, Macbook platt machen und von vorne anfangen. Dass Apple die Macs mit dem vorinstallierten Schrott ausliefert ist schon irgendwie nervig. Mal sehen, wie das Ganze nach der Neuinstallation aussieht. Mehr als Adium, NeoOffice, Quicksilver, X-Chat und VLC werde ich wohl diesmal nicht installieren 😉

Kategorien
Filme

„Fantasy Film Fest“ Report #3 – Fazit

Das „Fantasy Film Fest“ ist vorbei. Heute morgen um 2:00Uhr sind wir wieder in Salzgitter angekommen. Die Rückfahrt lief recht Problemlos, obwohl wir kein Navigationssystem mehr hatten. Zeitlich entstand natürlich ein Konflikt zwischen unserer Ankunft und meinem Arbeitsbegin. Um 5:30Uhr musste ich nämlich schon wieder wach sein.

Kategorien
Leben

„Fantasy Film Fest“ Report #2

So, wir sind im Hotel angekommen. Das Hotel ist echt geil. Wir haben sogenannte „Superior Rooms“, also das Beste vom Besten 😉

Jetzt suchen wir gerade die Subway-Filiale, an die wir am besten rankommen. In ca. 1 1/2 Stunden werden wir dann Richtung Köln und die Kino-Karten abholen. Mal sehen, wie der erste Film wird. Review gibt es dann morgen 😉

Kategorien
Leben

„Fantasy Film Fest“ Report #1

Nach einem holprigen Start, da wir keinen Spannungswandler für unser Navigations-Notebook hatten, sind wir nun wieder auf dem Weg nach Köln. Wir waren kurz in Kassel, um einen Spannungswandler zu kaufen. Im Moment sitze ich mit dem Notebook an einem Autobahn-McDonalds und surfe über den kostenlosen T-Com HotSpot 😉
Bilder werden wohl im Laufe des Tages noch folgen. Wir werden in etwa gegen 14:00Uhr in Köln ankommen.

Kategorien
Videospiele

Bye bye, XBox 360

eBay, ich komme! Ich werde meine XBox 360 morgen bei eBay reinstellen. Die Kiste steht seit Monaten nur rum und verbraucht Platz. An Games gibt es für die Konsole sowieso nicht wirklich „brauchbares“, von daher muss der Staubfänger weg, bevor der Wertverlust weiter steigt (Gerüchten zufolge steht eine Preissenkung an). Ich sehe es nicht ein, mir für Halo 3 (wann auch immer es kommt) 300+€ durch die Lappen gehen zu lassen.

Da mein Rechner stark genug für Windows Vista + Halo 3 sein wird (auch wenn nicht auf vollen Details), ist die Entscheidung gefallen. Das Geld wird wahrscheinlich in meine neue Speicherlösung (NSLU2 + 2x 400GB Platten) investiert, damit ich so langsam die Stromkosten hier in den Griff bekomme.

Kategorien
Leben

t-muh goes „Fantasy Filmfest Nights #5“

Nachdem wir jetzt die Karten und ein Hotel haben, steht dem Besuch beim den 5ten Fantasy Filmfest Nights eigentlich nichts mehr im Wege! Ich fahre zusammen mit nem Kumpel dieses Jahr nach Köln, wo wir uns dann in insgesamt 5 Kino-Vorstellungen die Gehirne grillen werden. Abgerundet wird das Ganze durch einen gemieteten Polo GTI, mit dem wir nach Köln donnern können 😉
Zwar werden die Spritkosten uns auffressen, aber wir haben es ja 😀
Ich freue schon tierisch auf die Filme. Bleibt nur zu hoffen, dass wir durch die freie Platzwahl auch vernünftige Plätze kriegen. Hoffentlich kommt mein neues Macbook (C2D, 1GB Ram, SuperDrive, Weiß) noch vor Samstag, damit ich es gleich mit auf die erste „Dienstreise“ nehmen kann.
Falls wir im Hotel WLAN haben, werd ich ab und zu mal Fotos vom Filmfest hochladen. Ab und zu mal reingucken könnte sich lohnen 😉

Kategorien
Filme

t-muh goes “Fantasy Filmfest Nights #5″

Nachdem wir jetzt die Karten und ein Hotel haben, steht dem Besuch beim den 5ten Fantasy Filmfest Nights eigentlich nichts mehr im Wege! Ich fahre zusammen mit nem Kumpel dieses Jahr nach Köln, wo wir uns dann in insgesamt 5 Kino-Vorstellungen die Gehirne grillen werden. Abgerundet wird das Ganze durch einen gemieteten Polo GTI, mit dem wir nach Köln donnern können 😉
Zwar werden die Spritkosten uns auffressen, aber wir haben es ja 😀
Ich freue schon tierisch auf die Filme. Bleibt nur zu hoffen, dass wir durch die freie Platzwahl auch vernünftige Plätze kriegen. Hoffentlich kommt mein neues Macbook (C2D, 1GB Ram, SuperDrive, Weiß) noch vor Samstag, damit ich es gleich mit auf die erste „Dienstreise“ nehmen kann.
Falls wir im Hotel WLAN haben, werd ich ab und zu mal Fotos vom Filmfest hochladen. Ab und zu mal reingucken könnte sich lohnen 😉

Kategorien
Nerd

Blog-Umzug abgeschlossen

Mein Blog läuft nun wieder auf meinem eigenen Server.  Nachdem mein Webhoster einige Probleme mit meinem alten Server hatte, habe ich nun einen nagelneuen Server bekommen, auf dem nun mein Blog, ein Wiki und in zukunft noch einige andere Spielereien laufen werden. Außerdem habe ich die Umstellung gleich um Anlass genommen um den Zugriff auf HTTPS umzustellen. Sicherheit geht vor! 😉

Das Zertifikat wird in den nächsten Tagen auch noch mal erneuert, da es z.Z. nur ein Standard-Plesk-Zertifikat ist.

Viel Spaß weiterhin auf meinem Blog!

Kategorien
Nerd

Spaß mit Web.de SmartDrive

Nachdem ich einmal die Möglichkeiten entdeckt habe, die das Web.de SmartDrive (WebDAV-Server für Club-Mitglieder) so bietet, habe ich direkt mal eine eigene Wiki-Kategorie angelegt. Dort geht es nun um alles Mögliche, was mit dem Web.de SmartDrive (und anderen WebDAV-Servern) zu tun hat. Ich bin irgendwie froh, dass ich bei Web.de geblieben bin, da ich echt sagen muss: Die Möglichkeiten sind unendlich! 🙂
Ich führe noch mal schnell alle Wiki-Einträge zum SmartDrive auf, damit ihr direkt seht, was alles möglich ist:

Wenn ihr mir Feedback zu den Tutorials geben könntet, wäre ich sehr dankbar 😉
Ich denke, das waren noch längst nicht alle Tutorials, die ich euch präsentieren werde. Gerade solche „Kleinigkeiten“ die aber dafür verdammt nützlich sind finde ich immer wieder genial. Ich bin echt erstaunt, wie schnell sich z.B. mit einer Anwendung (SmartDrive/WebDAV) so viele Probleme lösen lassen 😉