Geocaching in Salzgitter-Bad

Heute hab ich mich mal dazu entschlossen, Geocachen zu gehen. Der Cache nannte sich „Jacobsleiter“ und war im Grunde recht einfach zu finden. Genial war allerdings das Versteck des Caches. Dazu sage ich aber nichts genaueres, da andere ja auch noch ihren Spaß haben sollen. Um den Cache aufzuspüren habe ich übrigens mein iPhone 3G benutzt. Mit dem Geocaching App von Groundspeak macht das Ganze wirklich bock!
Obwohl das Wetter schlecht war, war das heute mal eine gelungene Abwechslung zum Bewerbungsstress. Hier zwei Bilder für euch:

Ich bin nicht Twitter-Kompatibel

Nachdem ich schon vor über einem Jahr meine Abneigung gegenüber Twitter jedem meiner Bekannten aufs Auge gedrückt habe, bin ich früher oder später selbst mit einem Twitter-Profil über diesen Dienst erreichbar gewesen. Anfangs macht es ja wirklich Spaß, seinen followern immer mitzuteilen, wo man gerade ist, was man gerade macht und wie man gerade gelaunt ist. Im Gegenzug zum eigenen „Lebenstriptease“ bekommt man dann von seinen bekannten natürlich auch jede Information mitgeteilt.

weiterlesen