Warum es mir peinlich ist, ein Mac-User gewesen zu sein:

viel spaß mit dem teil ..
du wirst so geflasht sein wenn du es zum ersten mal anmachst, mit dem dock rumspielst und das design betrachtest. du brauchst kein handbuch, entdecke einfach deinen mac.
viel falsch machen kannst du nicht.
du wirst dir nie wieder einen pc kaufen!

(Kommentar zu einem Macbook-Kauf in einem Forum)

Sätze wie „[…] entdecke einfach deinen Mac“ oder ähnliches verursachen von mir ein ähnliches Gefühl wie eine 3 wochen anhaltende Verstopfung.

Danke an alle Mac-User/DAUs, die immer wieder beweisen, dass Macs für alle Menschen sind, die selbst für Windows zu dämlich sind. Warum können sich Mac-User nicht einfach normal verhalten?

(nichts für ungut, fraggy)

3 Gedanken zu “Warum es mir peinlich ist, ein Mac-User gewesen zu sein:

  1. Ha! Hab ich dich…ich mag Tiger eigentlich auch minimal mehr als Leopard…mir fehlen eigentlich mehr die kleinen Gimmicks wie Quicklook unter Tiger. Sonst passt das eigentlich.

    Allerdings läuft Tiger bei mir irgendwie nichtmehr, dank meiner neuen Grafikkarte. Beziehungsweise die Grafiktreiber fuppen nicht wirklich.
    Muss ich demnächst mal wieder probieren…wobei ich eigentlich recht zufrieden bin. Mit 9.5.0er Kernel und Chameoleon EFI-Bootloader läufts eig. recht geil 😀

  2. Ich freu mich ja immer wieder darüber, dass du zwar MacOS bevorzugst, aber dennoch nicht jeden Apple-Schrott in die Höhe lobst 😉

    Gutes Fraggy – weiter so! 😀

    Außerdem sind Hackint0sh-User sowieso wieder eine Kategorie für sich. Allein die Nutzung eines Hackint0sh zeigt schon, dass sich kein DAU vorm Rechner befindet 😀

Kommentare sind geschlossen.