Halo 2 für den PC – ROFL!

Halo 1 hab ich geliebt, Halo 2 auch mehrmals durchgezockt – allerdings auf der XBox. Ich hab mich am Wochenende mal an Halo 2 für den PC gewagt, und muss sagen: Das Spiel hat die Chance, „Abenteuer auf dem Reiterhof“ von Platz 1 meiner persönlichen „Worst games ever“-Liste zu verdrängen.

Am Spiel selbst liegt es sicher nicht, da weder an der Story noch am Gameplay etwas verändert wurde. Die Grafik ist allerdings ein schlechter Scherz. Auf der XBox fand ich die Grafik echt gut, das Spiel lief flüssig: was wollte man mehr. Doch was hat man daraus auf dem PC gemacht? Nichts! Die Grafik wurde 1:1 beibehalten – „Nicht schlecht!“, sagt ihr? Durch die 1:1 portierung auf den PC und die damit verbundenen höheren Auflösungen (1280×1024 bei mir) sieht das Spiel meiner Meinung nach noch viel beschissener aus, als auf der XBox. Zudem ruckelt es bei mir wie sau (kA woran das nun wieder liegt ;)). Aber was beschwere ich mich überhaupt. Sah es bei Halo 1 anders aus? Nö. Auch da wurde das Spiel 1:1 auf den PC gebracht, war damit der totale Grafik-Gau und lies sich spielen wie ein Low-Budget-Shooter.

Etwas anderes ist auch Halo 2 für den PC nicht. Ich geb euch´n Tip: Bevor ihr das Game zum Vollpreis für den PC kauft, holt euch ´ne gebrauchte XBox mit Halo 2 dazu, das kostet zwar ~10€ mehr, aber dafür habt ihr nach dem durchzocken ´n schickes Media-Center 😉